(Foto: Anne Engelskirchen)

Seit 2019 verleiht der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) des FTSK Germersheim in jedem Semester einen Lehrpreis für besonders innovative und lernerzentrierte Lehre. Im Sommersemester 2020 wurde RisikoScout Carmen Canfora mit diesem Preis für ihre Lehrveranstaltungen im Online-Semester geehrt. Nach dem Lehrpreis der Johannes Gutenberg-Universität 2019 ist dies schon die zweite Auszeichnung für Carmen Canfora. Außerdem wurde sie vom FTSK Germersheim für den Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz 2020 nominiert.

Für die RisikoScouts ist dies ein schöner Erfolg und natürlich auch eine große Ehre, denn die Methoden, mit denen die Studierenden in Germersheim von Carmen Canfora auf die Berufspraxis vorbereitet werden, wenden die RisikoScouts auch in ihren Seminaren an – weg vom Frontalunterricht, hin zum aktiven Lernen. Dass sie damit richtig liegen, zeigt das hervorragende Feedback, das die RisikoScouts für ihre Seminare regelmäßig erhalten. Von dem Austausch zwischen Lehre und Praxis profitieren letztlich alle Seiten – und interessant gestaltete Seminare machen einfach mehr Spaß.