(Bild: Aarhus University, http://bcom.au.dk/research/conferencesandlectures/est-congress-2016/)

Vom 15. bis 17. September 2016 findet in Aarhus der 8. Kongress der EST (European Society for Translation Studies) statt. Hier treffen sich Übersetzungswissenschaftler aus aller Welt, um sich über neue Entwicklungen und Trends in der Übersetzungswissenschaft auszutauschen. Thema ist in diesem Jahr „Translation Studies: Moving Boundaries“, über das über 400 Wissenschaftler in 22 Sektionen diskutieren werden.

Die RisikoScouts werden in der Sektion „Crossing into practice“ einen Vortrag mit dem Titel „Who’s afraid of translation risks?“ zum Thema Risikomanagement für Übersetzungen halten und damit Gelegenheit haben, sich mit namhaften Übersetzungswissenschaftlern über Risikomanagement auszutauschen. Die gewonnenen Einsichten und neuen Ideen werden dann direkt in die nächsten Seminare und Workshops einfließen und die Teilnehmer somit von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen profitieren.